Arduino -- Elektronik-Experimentierkasten -- Lectron Lehrsytem -- Jugendarbeit -- Elektronik -- Amateurfunk -- Notfunk -- Shop

Vektorieller Antennenanalysator FA-VA 4

Bausatz für einen einfach zu bedienenden, vektoriell messenden Antennenanalysator für den Frequenzbereich von 100 kHz bis 100 MHz

 

Mal eine kleine "Lötübung" zwischendurch. Mit wenig Aufwand kann man sich aus diesem Bausatz ein nützliches Messgerät für die Kurzwelle zusammenbauen.

Es gibt inzwischen mehrere vektorielle Antennenanalysatoren als Bausätze und auch als Fertiggeräte. Dieses Messgerät wurde von DG5MK entwickelt und wird als Bausatz vom FUNK AMATEUR angeboten. 

Da die Leiterplatte mit den SMD-Bauteilen schon fertig vorbestückt ist beschränken sich die noch durchzuführenden Arbeiten auf das Einlöten einiger Bauteile und die Montage der Leiterplatte in das Aluminiumgehäuse. Das ist auch für weniger geübte Löter machbar. 

Auch wenn dieser Antennenanalysator keinen Anschluss für einen PC hat über den man die Messwerte ausgeben kann ist er für den Kurzwellenamateur ein sehr nützliches Messwerkzeug. 

Der Preis von 149,00 € (Stand: 10/2017) ist angemessen.

Technische Daten:

Frequenzbereich: 0,1...100 MHz
SWVR-Messbereich: 1,0... 100
Display: 128 x 64 Pixel, beleuchtet
Stromversorgung: 3 V (2 x AA)
Stromaufnahme: 49 mA (Mittelwert, Displaybeleuchtung aus)
Abmessungen: 138 x 90 x 25 mm
Gewicht: 280 g (inkl. Batterien)

 

 

Fertig zusammengebaute Platine vor dem Einbau in das Alugehäuse. 

Messung an einer Vertikalantenne

An einer Antenne können auch gleichzeitig fünf Kurzwellenbänder durchgemessen werden:  160m, 80m, 40m, 20m und 10m-Band.

Erfahrungsberichte vom praktischen Einsatz folgen ... 

 

 

...

07.10.2017

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, DL8MA - Weinstadt-Grossheppach
Impressum

zurück zu www.DL8MA.de